Kühlungsborn Ferienhaus Pension FEWO Hotel
Kühlungsborn Urlaub

Ostseebad Kühlungsborn

Das Ostseebad Kühlungsborn ist ein Seebad im Norden Mecklenburg- Vorpommerns. Ob ungetrübter Badespaß, Fitness und Sport oder das vielfältige, kulturelle Angebot - Sie werden Ihren Urlaub genießen!

Kühlungsborn Ferienhaus

Urlaub Kühlungsborn

Sie möchten sich hier präsentieren, Ihren Bekanntheitsgrad auch über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus erhöhen, Ihre Produkte vorstellen?

Lesen Sie mehr ...

Kühlungsborn Ostseebad

Profi Gastro Spültischarmatur

Auf der Suche nach Design Armaturen zu akzeptablen Preisen für Ihre Ferienwohnung, für Ihr Hotel oder Ihre Restaurant?

Lesen Sie mehr ...

Kühlungsborn

Das Ostseebad Kühlungsborn ist das größte Seebad Mecklenburgs und traditioneller Urlaubs- und Ferienort seit über 150 Jahren. Das hat natürlich seinen Grund. Die Stadt Kühlungsborn mit ihrem unverwechselbarem Flair bietet Deutschlands längste Strandpromenade mit einem barrierefreien Strand. Genießen Sie den unverbauten Blick auf das weite Meer beim Flanieren. Sie werden den Charme vergangener Zeiten entdecken und doch in den Genuß des heutigen Komfort kommen. Mit Liebe zum Detail restaurierte Jugendstil-Villen bieten vielerorts Unterkünfte wie Pensionen und Appartements mit einem hohen Standard an oder fungieren als Hotel. Der nostalgische Ortskern von Kühlungsborn mit Cafés, Restaurants und Ladengeschäften lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Frisches Grün wird Sie im Seebad auf Schritt und Tritt begleiten. Kühlungsborn hat einen zentral gelegenen Stadtwald. Ein Urlaub in diesem wunderschönen Seebad ist eine wahre Freude.

Freuen Sie sich auf Ihren Urlaub im Seebad Kühlungsborn und übernachten Sie in einer der vielfältigen Unterkünfte!

Strand Ostseebad Kühlungsborn Urlaub Ostsee Kühlungsborn liegt an der mecklenburgischen Ostseeküste, ca. 25 km von Rostock entfernt. Unmittelbar südlich der Stadt erhebt sich der Höhenzug der Kühlung mit dem weithin sichtbaren Leuchtturm Bastorf. Kühlungsborn ist der größte Bade- und Erholungsort Mecklenburgs und liegt direkt an der Mecklenburger Bucht. Der Titel „Seebad“ wurde der Stadt am 15. Februar 1996 verliehen. Mit 3150 Metern Länge verfügt Kühlungsborn über die längste Strandpromenade Deutschlands. Am westlichen Ende mündet die Promenade in den Baltic-Platz. Der breite Sandstrand zieht sich über etwa sechs Kilometer hin.

Sehenswert ist die Kühlung bei Kühlungsborn, ein waldreicher Höhenzug mit guten Aussichtsmöglichkeiten südlich von Kühlungsborn, der zur Namensgebung des Seebades beigetragen hat. Das Ostseebad besitzt eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur mit Strandpromenade, Seebrücke, Bäderbahn, Gastronomie und barrierefeiem Badestrand.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Verschaffen sie sich einen Überblick über Unterkünfte in Kühlungsborn.

Wir freuen uns, Sie bald im Seebad Kühlungsborn an der Ostsee begrüßen zu können.

JETZT NEU: Erkunden Sie das Ostseebad Kühlungsborn mit Hilfe von Google Maps!

Kühlungsborn

Neuigkeiten aus Kühlungsborn vom 29.09.16

Konzertgarten West in Kühlungsborn

Die Sanierung des Konzertgartens West in Kühlungsborn ist nun abgeschlossen worden.

Mit der Fertigstellung der Umgestaltungsmaßnahmen des Vorplatzes und der Grünanlagen ist die Sanierung des Konzertgartens West in Kühlungsborn (Landkreis Bad Doberan) abgeschlossen.
Für die Sanierung des bedeutsamen baulichen Ensembles wurden rund 620.000 Euro Städtebauförderungsmittel bewilligt. Die seit April andauernde Neugestaltung des Vorplatzes und der Grünanlagen wurde mit etwa 350.000 Euro Städtebauförderungsmitteln ermöglicht.
Im Rahmen der aktuellen Maßnahme wurden die Wege- und Platzflächen erneuert, Hecken ergänzt sowie an den Außenwänden der Bühne blühende Kletterpflanzen an Rankgerüsten gepflanzt, um die Massivität des Baukörpers zu mildern. Der Vorplatz erhält eine neue Beleuchtung und wird mit Fahrradständern, Sitzbänken sowie Papierkörben ausgestattet.
Die gesamte Anlage des Konzergartens wurde um 1920 errichtet und 1995 in die Denkmalliste des Landkreises Bad Doberan aufgenommen. 1928 wurde die nördliche Wandelhalle gebaut, um eine Abgrenzung zur See zu schaffen und die Gäste vor schlechtem Wetter zu schützen. In den 1950er Jahren wurde auf der Südseite ein Pendant geschaffen. Ab etwa 1960 wurde der Musikpavillon entsprechend der gestiegenen technischen Anforderungen komplett neu errichtet und später mehrfach umgebaut.
Mit Mitteln der Städtebauförderung wurde in Kühlungsborn bereits eine Reihe von Maßnahmen realisiert: Von 1991 bis 2007 wurden für das Sanierungsgebiet „Ost- und Westteil“ knapp 8,7 Millionen Euro Städtebauförderungsmittel bereitgestellt. Zu den Maßnahmen zählen unter anderem die Erneuerung der Strandstraße, des Fischersteigs und die Sanierung des Hauses „Laetitia“, des heutigen Hauses des Gastes.

SensorarmaturWebdesign Berlin herrkuless.de